NRW

Tödliche Kollision mit Zug in Köln

Unfälle

Montag, 12. November 2018 - 07:31 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Köln.

Das Blaulicht eines Streifenwagens der Polizei leuchtet. Foto: Stefan Puchner/Archiv

Nach den Karnevalsfeierlichkeiten ist am späten Sonntagabend in Köln-Kalk ein Mensch von einem Zug erfasst und tödlich verletzt worden. Es werde in alle Richtungen ermittelt, ein Unfall sei nicht ausgeschlossen, sagte ein Polizeisprecher. Ob es sich bei dem Toten um einen Mann oder eine Frau handelt, war auch am Montagmorgen noch unklar. Die Person habe sich auf den Gleisen nahe der Haltestelle Trimbornstraße aufgehalten. Die Feuerwehr konnte nur noch den Tod feststellen. Ob der Vorfall im Zusammenhang mit dem 11.11. steht, war noch unklar.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.