NRW

Tödliche Messer-Attacke des Ex-Mannes: 31-Jährige gestorben

Kriminalität

Mittwoch, 15. Juni 2022 - 13:22 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Mülheim/Ruhr. Nach einer Messerattacke in Mülheim an der Ruhr ist eine 31 Jahre alte Frau im Krankenhaus gestorben. Wie die Essener Polizei mitteilte, ist der mutmaßliche Täter, der 34 Jahre alte und von ihr getrennt lebende Ehemann, kurz nach der Tat am Dienstagabend festgenommen worden.

Ein Pfeil weist den Weg zur Notaufnahme eines Krankenhauses. Foto: Julian Stratenschulte/dpa/Symbolbild

Die 31-Jährige hatte bei der Messer-Attacke auf offener Straße zunächst lebensbedrohliche Verletzungen erlitten. Im Krankenhaus erlag sie dann am Mittwochmorgen ihren schweren Verletzungen. Eine Obduktion der 31-Jährigen sollte noch am Mittwoch erfolgen. Danach sollte über eine mögliche Untersuchungshaft entschieden werden.

Zeugen hatten den Vorfall am Dienstagabend der Polizei gemeldet. Den Tatverdächtigen konnte die Beamtinnen und Beamten kurz darauf nach am Tatort festnehmen. Auch die mutmaßliche Tatwaffe wurde sichergestellt. Die Ermittlungen der Mordkommission unter Leitung der Staatsanwaltschaft Duisburg dauerten an.

© dpa-infocom, dpa:220615-99-674598/2

Ihr Kommentar zum Thema

Tödliche Messer-Attacke des Ex-Mannes: 31-Jährige gestorben

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha