NRW

Tödliche Messerattacke: Ehefrau in Untersuchungshaft

Kriminalität

Sonntag, 30. September 2018 - 14:31 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Essen.

Nach einer tödlichen Messerattacke auf einen 43-Jährigen in Essen sitzt seine Ehefrau in Untersuchungshaft. Die 34-Jährige stehe im Verdacht, ihren Mann nach einem Streit am Samstag tödlich verletzt zu haben, teilte die Polizei mit. Nach einem Notruf am frühen Samstagmorgen hätten Beamte in der Wohnung den schwer Verletzten gefunden, der wenig später starb. Nur seine Frau und sein 17-jähriger Sohn waren beim Eintreffen der Beamten in der Wohnung - beide wurden festgenommen. Der Sohn durfte die Wache am Sonntag wieder verlassen. Polizei und Staatsanwaltschaft ermitteln weiter wegen Totschlags, teilte ein Polizeisprecher mit.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.