NRW

Tödlicher Arbeitsunfall: Mann von Erdmassen verschüttet

Kriminalität

Montag, 23. April 2018 - 19:21 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Rommerskirchen.

Beim Ausschachten von Erdreich ist ein Mann im Rhein-Kreis Neuss ums Leben gekommen. Der 37-Jährige sei am Montagnachmittag in Rommerskirchen-Oekoven auf einem Privatgrundstück durch herabstürzende Erdmassen verschüttet worden, teilte die Polizei mit. Feuerwehrleute befreiten den Mann und versuchten, ihn zu reanimieren. Er starb noch an der Unfallstelle. Auch ein Notfallseelsorger war im Einsatz, um Angehörige betreuen zu können.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.