NRW

Tödlicher Messerangriff auf 64-Jährige

Kriminalität

Freitag, 23. April 2021 - 19:54 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Haan. In Haan (Kreis Mettmann) ist am Freitag eine 64 Jahre alte Frau nach ersten Erkenntnissen der Polizei in einer Wohnung erstochen worden. Ihre 84-jährige Mutter wurde ebenfalls durch Stichverletzungen schwer verletzt, wie die Ermittler mitteilten. Sie wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht. Bei der 84-Jährige bestehe nach Auskunft der Ärzte akute Lebensgefahr.

Ein Hubschrauber fliegt über einem Rettungswagen zu einem Unfallort. Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Angehörige hätten die beiden Frauen gegen 16.10 Uhr in der Wohnung in einem Mehrfamilienhaus gefunden und Polizei sowie Rettungskräfte alarmiert. Bei wem es sich um den flüchtigen Täter oder die Täterin handele, sei noch unklar. Auch zu den Hintergründen der Tat gebe es noch keine gesicherten Erkenntnisse. Eine Mordkommission unter der Leitung des Polizeipräsidiums Düsseldorf habe die Ermittlungen aufgenommen. Eine Fahndung laufe.

© dpa-infocom, dpa:210423-99-329884/2

Ihr Kommentar zum Thema

Tödlicher Messerangriff auf 64-Jährige

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha