Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Tödlicher Messerangriff in Wohnung: Festnahme

Kriminalität

Sonntag, 2. August 2020 - 13:22 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Düsseldorf.

Der Schatten eines Polizisten fällt auf ein Polizeiauto. Foto: Franziska Kraufmann/dpa/Symbolbild

Ein 47-Jähriger soll seinen Mitbewohner in dessen Wohnung in Düsseldorf erstochen haben. Am späten Samstagabend sei es in der Wohnung des 52 Jahre alten Opfers zu dem tödlichen Messerangriff gekommen, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Sonntag mit. Die Polizei fand den Mann gegen 23 Uhr leblos in der Wohnung eines Mehrfamilienhauses im Düsseldorfer Stadtteil Eller vor, die er mit dem Tatverdächtigen und vier weiteren Männern bewohnt hatte. Wiederbelebungsversuche blieben erfolglos. Der Tatverdächtige, der leicht alkoholisiert gewesen sei, sei noch in der Nacht festgenommen worden. Der Litauer werde voraussichtlich am Montag wegen des Verdachts des Totschlags dem Haftrichter vorgeführt, sagte eine Polizeisprecherin. Details zum Tatmotiv seien noch nicht bekannt. Eine Mordkommission ermittelt.

Ihr Kommentar zum Thema

Tödlicher Messerangriff in Wohnung: Festnahme

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha