Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Tödlicher Unfall mit Polizisten: Lkw-Fahrer war betrunken

Unfälle

Donnerstag, 28. Dezember 2017 - 11:41 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Viersen. Bei dem schweren Verkehrsunfall mit einer getöteten Polizistin bei Viersen ist der Lastwagenfahrer nach Polizeiangaben stark betrunken gewesen. Der 48-Jährige sei mit seinem Sattelzug auf der Autobahn 61 in Schlangenlinien gefahren, bevor er von hinten auf den Streifenwagen auffuhr. Ein Alkoholtest bei dem Mann habe einen Wert von mehr als zwei Promille ergeben, teilte die Polizei am Donnerstag mit.

Ein Rettungswagen der Feuerwehr fährt mit Blaulicht durch eine Straße. Foto: Marcel Kusch/Archiv

Anzeige

Durch die Wucht des Aufpralls am Mittwochabend war eine 23 Jahre alte Polizistin auf der Rückbank des Streifenwagens getötet worden. Die 48 Jahre alte Kollegin am Steuer erlitt den Angaben zufolge lebensgefährliche Verletzungen. Ein 22 Jahre alter Polizist, der auf der Beifahrerseite gesessen hatte, wurde schwer verletzt. Die Streife hatte mit eingeschaltetem Blaulicht und Warnblinkanlage auf der Seitenspur gewartet, um den Lastwagen zu kontrollieren.

Ihr Kommentar zum Thema

Tödlicher Unfall mit Polizisten: Lkw-Fahrer war betrunken

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha

Anzeige
Anzeige