NRW

Tote Seniorin nach Feuer in Wohnhaus in Hagen entdeckt

Brände

Montag, 27. Januar 2020 - 11:09 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Hagen.

Eine Straße ist von der Polizei abgesperrt worden. Foto: Andreas Arnold/dpa/Archivbild

Bei einem Wohnungsbrand in Hagen ist eine ältere Bewohnerin ums Leben gekommen. Das Feuer war am Montagmorgen aus unbekannter Ursache im Erdgeschoss ausgebrochen, wie ein Sprecher der Feuerwehr sagte. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte seien die Flammen bereits aus dem Fenster geschlagen. Ein Nachbar habe noch versucht, die Seniorin zu retten. Er kam mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus. 18 weitere Personen wurden unverletzt in Sicherheit gebracht, darunter auch mehrere Kinder. Neun Menschen seien mit Drehleitern gerettet worden. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.