NRW

Toter in Gescher: Verdächtiger wegen Mordverdachts in U-Haft

Kriminalität

Mittwoch, 16. Januar 2019 - 17:31 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Gescher. Im Fall eines toten Mannes in Gescher hat die Polizei einen 51-jährigen Tatverdächtigen festgenommen. Laut gemeinsamer Pressemitteilung von Polizei und Staatsanwaltschaft sitzt der Mann, der die deutsche und kirgisische Staatsbürgerschaft besitzt, seit Mittwoch wegen versuchten Mordes in Untersuchungshaft. Die Ermittler gehen davon aus, dass er das 48-jährige Opfer Anfang des Jahres nach einem Streit in dessen Wohnung im Kreis Borken von hinten angegriffen und mit mehreren Stichen tödlich verletzt hat.

„Nach Auswertung der bislang gesicherten Spuren und Würdigung von Zeugenaussagen, rückte der Beschuldigte ins Visier der Ermittler“, erklärte der Leiter der Mordkommission laut Mitteilung. Der Mann aus Gescher bestreite jedoch den Vorwurf. Nach Ermittlerangaben war es zwischen den beiden immer wieder zu Streitereien gekommen.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.