Trainerin Wübbenhorst feiert gelungenes Regionalliga-Debüt

dpa/lnw Lotte. Fußballlehrerin Imke Wübbenhorst hat mit ihrem neuen Verein Sportfreunde Lotte einen erfolgreichen Regionalliga-Einstand gefeiert. Am zweiten Spieltag der Regionalliga West gewann das Team der 31-Jährigen am Samstag im Heimspiel gegen den Bonner SC mit 2:1 (2:1). Die Tore für Lotte, wo Trainerin Wübbenhorst im April einen Zweijahresvertrag unterschrieben hatte, erzielten Conrad Azong (3.) und Bennet van den Berg (23.). Für Bonn reichte es nur zum Anschlusstreffer durch Dario Schumacher (34.).

Trainerin Wübbenhorst feiert gelungenes Regionalliga-Debüt

Imke Wübbenhorst während einer Trainingseinheit. Foto: Guido Kirchner/dpa/Archivbild

Wübbenhorst, die im Sommer erfolgreich den Lehrgang zur Fußballlehrerin zu Ende gebracht hatte, ist nach Ex-Nationalspielerin Inka Grings, die beim Liga-Konkurrenten SV Straelen arbeitete, erst die zweite Trainerin in der vierthöchsten Männer-Spielklasse. Am vergangenen Wochenende zum Regionalligastart im Westen mit 21 Mannschaften hatte Lotte spielfrei.