Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Trainingsbergwerk wird zum Besucherbergwerk

Bergbau

Dienstag, 2. Juli 2019 - 15:53 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Recklinghausen. Startschuss für alle Bergwerk-Fans: Ab jetzt können auch Besucher das Trainingsbergwerk Recklinghausen erkunden. Das Bergwerk sei das größte Besucherbergwerk für Steinkohle in Deutschland, sagte der Vorsitzende des Trägervereins Klaus Gülzau am Dienstag. In 1,5 bis 3 Stunden könnten Gruppen von bis zu 25 Personen durch die Stollen laufen, die in einer Halde angelegt wurden, um die Arbeit unter Tage zu simulieren. Neben Führungen kann dort auch gefeiert werden. So könnten Räume für bis zu 125 Personen gemietet werden, ergänzte Gülzau.

Der ehemalige Bergmann Uwe Seeger läuft im Trainingsbergwerk neben einer sogenannten Katze durch einen Übungsstollen. Foto: Roland Weihrauch

2018 endete der Steinkohleabbau in Deutschland. Dennoch bleibt das zuvor von der Ruhrkohle AG betriebene Bergwerk in Recklinghausen weiterhin Trainingsort für die immer noch benötigte Grubenwehr.

Ihr Kommentar zum Thema

Trainingsbergwerk wird zum Besucherbergwerk

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha