Traktorschaufel abgestürzt: Junge lebensgefährlich verletzt

dpa/lnw Lichtenau.

Bei landwirtschaftlichen Arbeiten auf einer Weide in Lichtenau ist ein Jugendlicher am Mittwochvormittag lebensgefährlich verletzt worden. Wie die Paderborner Kreispolizei mitteilte, war der Junge zusammen mit seinem Vater mit einem Traktor mit Frontlader unterwegs, um Zaunpfähle einzusetzen. Aus bislang ungeklärter Ursache habe sich die Schaufel des hochgefahrenen Frontladers aus der Arretierung gelöst. Die schwere Schaufel fiel herunter und traf den 14-Jährigen, der dabei schwere Kopfverletzungen erlitt. Er wurde am Unglücksort notärztlich versorgt und mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik nach Bielefeld geflogen.