NRW

Trauerbeflaggung anlässlich des Traueraktes für Kohl

Parteien

Freitag, 30. Juni 2017 - 12:22 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Düsseldorf. Zum Zeichen der Trauer um Alt-Bundeskanzler Helmut Kohl wehen die Flaggen vor den Gebäuden des Landes am 1. Juli in Nordrhein-Westfalen auf halbmast. Innenminister Herbert Reul (CDU) hat anlässlich des Staatsaktes für den verstorbenen früheren Bundeskanzler Trauerbeflaggung angeordnet, teilte sein Ministerium am Freitag mit. Auch vor den Bundesgebäuden wird halbmast geflaggt. Kohl war am 16. Juni im Alter von 87 Jahren gestorben.

Helmut Kohl. Foto: Arno Burgi/Archiv

Zur Würdigung der Verdienste Kohls ist am Samstag ein europäischer Trauerakt im EU-Parlament in Straßburg geplant - unter anderem mit einer Rede von Kanzlerin Angela Merkel (CDU). Anschließend wird Kohls Sarg im Hubschrauber und dann per Schiff nach Speyer gebracht. Dort soll Kohl am Abend im Familien- und Freundeskreis beigesetzt werden.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.