Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Treffen der rechten Szene im Kreis Olpe: Kontrollen

Polizei

Sonntag, 15. Oktober 2017 - 18:16 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Kirchhundem. Bei einem Treffen der rechten Szene mit Hunderten Teilnehmern aus ganz Deutschland und dem Ausland hat die Polizei im Kreis Olpe zahlreiche Personen und Autos überprüft. Die Beamten hätten erst am Samstagnachmittag erfahren, dass für den frühen Abend in der Schützenhalle in Kirchhundem ein Box-Wettkampf geplant sei, teilte die Kreispolizeibehörde Olpe am Sonntag mit. Von der nicht öffentlichen Veranstaltung ging nach Einschätzung der Polizei keine Gefahr für Unbeteiligte aus. Der Vermieter des Objekts habe sich jedoch zum Hintergrundes der Anmietung getäuscht gesehen. Die Mieter seien nach Polizeiangaben „offenkundig Personen der rechten Szene“ gewesen.

Anzeige

Die Kreispolizeibehörde Olpe forderte nach eigenen Angaben starke Unterstützungskräfte an, hieß es in der Mitteilung am Sonntag weiter. An der als „Kampf der Nibelungen“ beworbenen Veranstaltung hätten etwa 500 bis 600 Personen teilgenommen. Nach dem Ende gegen 22.00 Uhr sei eine Vielzahl von Fahrzeugen und Personen überprüft worden.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Anzeige
Anzeige