NRW

Trinkwasser verunreinigt: Teile des Ruhrgebiets betroffen

Wasser

Sonntag, 20. Juni 2021 - 09:57 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Mülheim. In einem Wasserwerk in Mülheim sind Bakterien in einer Trinkwasserprobe entdeckt worden. Dieses versorge mehrere Städte im Ruhrgebiet - betroffen seien Mülheim, Oberhausen, Bottrop und einige Stadtteile in Ratingen, wie die Feuerwehr in Ratingen am Sonntag mitteilte. In dem Wasserwerk war am Samstag bei einer routinemäßigen Kontrolle die bakterielle Verunreinigung entdeckt worden. Einsatzkräfte informierten die Gesundheitsämter.

Als Vorsichtsmaßnahme werde das Trinkwasser nun gechlort. Deshalb sollen Menschen dieses bis Sonntag 12 Uhr vorher abkochen. Das Wasser könne anders schmecken und riechen, teilte die Feuerwehr mit. Wie viele Haushalte betroffen sind und wie die Bakterien in die Probe gelangen konnten, war am Sonntag zunächst unklar.

© dpa-infocom, dpa:210620-99-67430/2

Ihr Kommentar zum Thema

Trinkwasser verunreinigt: Teile des Ruhrgebiets betroffen

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha