Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Trotz Corona: Gericht erlaubt Demo gegen Urantransport

Verkehr

Samstag, 25. April 2020 - 14:59 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Münster. Das Verwaltungsgericht hat eine Demonstration gegen Uran-Transporte am Montag in Münster erlaubt. Das Ordnungsamt der Stadt hatte die Demo zunächst untersagt, die Bürgerinitiative ging vor Gericht. Laut Gericht dürfen maximal 35 Menschen kommen, die Mundschutz tragen und Mindestabstand halten müssen.

Auf einer Richterbank liegt ein Richterhammer. Foto: Uli Deck/dpa/Symbolbild

Die Demo soll sich gegen einen mutmaßlich geplanten Transport von der Urananreicherungsanlage Gronau durch das Stadtgebiet Münsters richten. Am 6. April hatten die Atomkraftgegner schon einmal eine Demo vor Gericht erstritten. Die Stadt argumentierte laut Gericht bei ihrem Verbot, dass damals „deutlich mehr als die bewilligten 15 Personen am Versammlungsort erschienen“ seien. Das könnte wieder passieren.

Das Verwaltungsgericht entschied dagegen, dass für bis zu 35 Menschen bei Mindestabstand genug Platz an dem Ort sei. Gegen den Beschluss kann noch Beschwerde eingelegt werden.

Ihr Kommentar zum Thema

Trotz Corona: Gericht erlaubt Demo gegen Urantransport

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha