NRW

Trüb und kühl: Herbstwetter am Wochenende in NRW

Wetter

Freitag, 16. Oktober 2020 - 08:51 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Essen. Die Menschen in Nordrhein-Westfalen müssen am Wochenende mit ungemütlichem Herbstwetter rechnen. An allen Tagen sei es wolkig und trüb, sagte ein Meteorologe des Deutschen Wetterdienstes (DWD) in Essen. Bereits am Freitag sei es stark bewölkt, aber weitgehend trocken. „Lediglich hier und da tritt Sprühregen auf“, so der Experte. In der Nordwesthälfte könne es zeitweise auflockern. Die Temperaturen erreichen zwischen neun und zwölf Grad, im Bergland sechs bis neun Grad. In der Nacht auf Samstag sei es frisch. Bei Tiefsttemperaturen von vier bis ein Grad sei lokal Frost in Bodennähe möglich.

Ein Segelflugzeug fliegt vor einem bewölkten Himmel. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Symbolbild

Auch am Samstag gebe es eine dichte Wolkendecke mit vereinzeltem Regen. Örtlich gebe es auch mal längere sonnige Abschnitte, in weiten Teilen bleibe es trocken. Die Höchstwerte liegen bei neun bis zwölf Grad. Am Sonntag und Montag ist die Wetterlage laut DWD unverändert: wolkig und trüb mit etwas Sprühregen. Immerhin werde es wieder etwas wärmer.

Ihr Kommentar zum Thema

Trüb und kühl: Herbstwetter am Wochenende in NRW

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha