NRW

Turbulenzen bei Apotheken-Abrechner

Gesundheit

Dienstag, 15. September 2020 - 17:02 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Düsseldorf. Bei einem großen Apotheken-Abrechnungszentrum in Düsseldorf gibt es erhebliche Turbulenzen. Apotheker warten seit Tagen auf bis zu sechsstellige Euro-Beträge.

Das Logo an einer Apotheke. Foto: picture alliance / Uli Deck/dpa/Archivbild

Nach Angaben der Dienstleistungsfirma AvP stecken hinter den Problemen Umstrukturierungen, die nicht reibungslos verlaufen seien. So steht es in einem Rundschreiben von AvP an ihre Kunden, das der Deutschen Presse-Agentur vorliegt.

Dort heißt es: „Die letzten Tage waren sehr turbulent und die Nachrichten über AvP haben sich überschlagen. Ein großer Teil von ihnen hat deshalb die schlimmsten Befürchtungen um sein wohlverdientes Geld, auch weil Mitbewerber diese Gerüchte emotional zum eigenen Vorteil nutzen.“

In Rechenzentren wickelt das Unternehmen AvP das Zahlungsgeschäft tausender Apotheken in Deutschland mit den Krankenkassen ab. Es reicht die Rezepte gebündelt bei den Kassen ein und leitet die Beträge der Krankenkassen an die Apotheken weiter - bis vor kurzem zumindest.

Ihr Kommentar zum Thema

Turbulenzen bei Apotheken-Abrechner

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha