NRW

US-Hedgefonds steigt vor Übernahme bei Deutsche Wohnen ein

Immobilien

Donnerstag, 10. Juni 2021 - 19:44 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Berlin. US-Milliardär Paul Singer mischt mit seinem Hedgefonds Elliott bei der geplanten Übernahme der Deutschen Wohnen durch Vonovia mit. Laut einer Stimmrechtsmitteilung vom späten Donnerstagnachmittag kontrolliert Singer gut drei Prozent der Anteile der Deutschen Wohnen. Elliott ist dafür bekannt, kurz vor oder bei laufenden Übernahmeverfahren größere Aktienpakete zu kaufen und den Preis in die Höhe zu treiben.

Das Logo der Wohnungsgesellschaft Deutsche Wohnen SE ist zu sehen. Foto: Christoph Soeder/dpa/Archivbild

Die beiden deutschen Immobilienkonzerne hatten Ende Mai ihren geplanten Zusammenschluss verkündet. Vonovia will dafür rund 18 Milliarden Euro in die Hand nehmen. Damit die Übernahme gelingt, muss sich der Konzern mindestens 50 Prozent der Deutsche-Wohnen-Anteile sichern.

© dpa-infocom, dpa:210610-99-943631/2

Ihr Kommentar zum Thema

US-Hedgefonds steigt vor Übernahme bei Deutsche Wohnen ein

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha