NRW

US-Medien: BVB-Profi Reyna stand bei der WM vor dem Rauswurf

Montag, 12. Dezember 2022 - 12:31 Uhr

von dpa

© Tom Weller/dpa/Archivbild

„Bei dieser letzten Weltmeisterschaft hatten wir einen Spieler, der auf und neben dem Platz die Erwartungen eindeutig nicht erfüllt hat. Als Mitarbeiter saßen wir stundenlang zusammen und überlegten, was wir mit diesem Spieler machen würden. Wir waren bereit, ein Flugticket nach Hause zu buchen, so extrem war es“, sagte Berhalter bei einem Leadership-Briefing bei charterworks.com.

Karte

Schließlich habe sich Reyna, der offenbar im Training lustlos agiert hat, bei der Mannschaft entschuldigen müssen. „Das andere, was wir zu ihm gesagt haben, war, dass er sich bei der Gruppe entschuldigen müsse. Aber er müsse sagen, warum er sich entschuldigt. Es muss tiefer gehen als nur „Leute, es tut mir leid““, so Berhalter. Nach der Aussprache habe es mit dem Spieler kein Problem mehr gegeben.


Die Kommentarfunktionalität wurde für diesen Artikel deaktiviert.

Ein 13-jähriges Mädchen ist im Oberbergischen Kreis von einem Auto erfasst und schwer verletzt worden. Die Jugendliche sei am Mittwochnachmittag in der Nähe einer Schule in Waldbröl plötzlich auf die Straße getreten und angefahren worden, teilte die Polizei mit. Das Mädchen wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht.