Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Überfall nach eBay-Annonce: Langjährige Haftstrafe gefordert

Prozesse

Montag, 15. April 2019 - 15:31 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Köln. Im Prozess gegen einen 59-Jährigen wegen eines Überfalls nach einer Anzeige auf eBay-Kleinanzeigen hat die Staatsanwaltschaft sieben Jahre und neun Monate Gefängnis gefordert. Die Verteidigung plädierte am Montag vor dem Landgericht Köln auf zwei Jahre Haft auf Bewährung.

Ein hölzerner Hammer liegt auf der Richterbank in einem Verhandlungssaal des Landgerichts. Foto: Uli Deck/Archiv

Der 59-Jährige hatte sich im August 2018 bei einer Frau gemeldet, die ein Kinderbett bei eBay angeboten hatte. Beim Verkaufsgespräch am darauffolgenden Tag in ihrer Wohnung in Köln-Deutz soll der Mann die Frau attackiert und mit einem Messer lebensgefährlich verletzt haben. Zunächst hatte der Angeklagte vor Gericht angegeben, er habe Geld erbeuten wollen. Später räumte er ein sexuelles Motiv ein. Mit einem Urteil wird am Mittwoch gerechnet.

Ihr Kommentar zum Thema

Überfall nach eBay-Annonce: Langjährige Haftstrafe gefordert

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha