NRW

Üppig und sehr grün: Riesen-Seerose in Bochum ein Hingucker

Natur

Donnerstag, 1. August 2019 - 17:13 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Bochum.

Das Kind des Leiters des Botanischen Gartens der Ruhr-Uni sitzt auf einer Riesen-Seerose. Foto: Wolfgang Stuppy/Ruhr-Universität Bochum/Archiv

Im Botanischen Garten der Ruhr-Universität Bochum ist eine Riesen-Seerose erblüht. Am auffälligsten sind die hellgrünen Blätter der Pflanze mit mehr als zwei Metern Durchmesser. „Dieses Jahr sehen sie besonders toll aus“, schwärmte Wolfgang Stuppy, der Kustos des Gartens, und setzte seine beiden sieben Jahre alten Söhne auf die grünen Inseln. Die Wasserpflanze mit dem lateinischen Namen Victoria cruziana ist eine der größten Seerosen der Welt und blüht jedes Jahr im Gewächshaus des Gartens in Bochum. Beliebt ist dort auch die Chili-Ausstellung mit mehr als 150 mehr oder weniger scharfen Sorten. Viele Tausend Besucher kommen jährlich in die seit 1966 bestehende Grünanlage, zu der auch ein Chinesischer und ein Medizinal-Garten gehören.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.