Uerdingen schafft Klassenverbleib: „Das ist ein Wunder“

dpa Mannheim. Der KFC Uerdingen hat den Klassenverbleib in der 3. Fußball-Liga am letzten Spieltag geschafft. Der frühere Bundesligist und DFB-Pokalsieger von 1985 erreichte am Samstag beim SV Waldhof Mannheim ein 1:1 und verteidigte mit 41 Punkten und dem besseren Torverhältnis den rettenden 16. Platz vor dem punktgleichen SV Meppen, der beim MSV Duisburg mit 2:1 gewann, aber dennoch in die Regionalliga absteigen muss.

Den Uerdingern, für die Mike Feigenspan in der 62. Minute den Führungstreffer erzielte, wurden in der laufenden Saison wegen eines Insolvenzverfahrens drei Punkte abgezogen. Dennoch sicherte sich das Team für das vierte Jahr nacheinander die Teilnahme an der 3. Liga. „Ich habe immer daran geglaubt, aber das ist schon ein kleines Wunder. Das ist unglaublich, was wir hier in den vergangenen vier Wochen geleistet haben“, sagte KFC-Interimscoach Jürgen Press.

© dpa-infocom, dpa:210522-99-703492/2