Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Uhlenberg soll Präsident der NRW-Stiftung werden

Personalien

Dienstag, 10. Oktober 2017 - 17:42 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Düsseldorf. Der Politiker Eckhard Uhlenberg soll neuer Präsident der NRW-Stiftung werden. Dies werde Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) dem Stiftungsrat vorschlagen, teilte die NRW-Staatskanzlei am Dienstag mit. Der 69 Jahre alte CDU-Politiker war in der vergangenen Legislaturperiode Vizepräsident des Landtags. Von 2005 bis 2010 war er NRW-Landwirtschaftsminister. Den bisherigen Stiftungspräsidenten, den früheren SPD-Minister Harry Voigtsberger, will Laschet als Ehrenpräsident vorschlagen.

Eckhard Uhlenberg soll neuer Präsident der NRW-Stiftung werden. Foto: Federico Gambarini/Archiv

Anzeige

Die „Nordrhein-Westfalen-Stiftung Naturschutz, Heimat- und Kulturpflege“ hat seit 1986 rund 3000 Projekte mit insgesamt 265 Millionen Euro unterstützt. Dazu gehören der Aufbau von Museen, Kauf von Flächen oder die Einrichtung von Biologischen Stationen. Die NRW-Stiftung besitzt unter anderem 6200 Hektar Land und 19 Immobilien. Darunter sind Schloss Drachenburg im Siebengebirge und das historische Rüschhaus im Norden von Münster, wo die Dichterin Annette von Droste-Hülshoff lebte.


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Anzeige
Anzeige