NRW

Uhu sitzt auf Bundesstraße: Mann leitet Verkehr vorbei

Tiere

Donnerstag, 11. März 2021 - 09:29 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Balve. Ein aufmerksamer Mann hat einem verletzten Uhu im sauerländischen Balve möglicherweise das Leben gerettet. Der Mann rief die Polizei und leitete den Verkehr am Mittwoch an dem auf der Bundesstraße 229 sitzenden Tier vorbei, bis der Streifenwagen eintraf. „Dem aufgeplusterten Nachtvogel mit dem verletzten Auge ging es schlecht“, erklärte ein Polizeisprecher am Donnerstagmorgen. Nach Rücksprache mit Experten nahmen die Beamten den Greifvogel mit einer Decke auf und brachten ihn zu einer Falknerei nach Menden. Dort wird das Männchen nun von einem Tierarzt behandelt.

Blaulicht auf einem Polizei-Fahrzeug. Foto: Jens Büttner/ZB/dpa/Archivbild

© dpa-infocom, dpa:210311-99-774864/2

Ihr Kommentar zum Thema

Uhu sitzt auf Bundesstraße: Mann leitet Verkehr vorbei

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha