Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Ultraleichtflugzeug: Pilot legt Notlandung auf Radweg hin

Notfälle

Montag, 26. August 2019 - 16:51 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Höxter.

Ein Kleinflugzeug ist am Sonntag wegen technischer Probleme auf einem Radweg zwischen Höxter und Holzminden notgelandet. Foto: Polizei Höxter

Ein Kleinflugzeug ist auf einem Radweg zwischen Höxter und Holzminden notgelandet. Wie die Polizei am Montag mitteilte, blieben der Pilot (59) und sein Fluggast (53) unverletzt. Am Flugzeug selbst sei nur „minimaler Sachschaden“ entstanden. Das Flugzeug war am Sonntag laut Polizei in Bad Pyrmont gestartet und hatte technische Probleme bekommen: „Der Pilot hatte noch versucht, den Flugplatz Höxter-Räuschenberg zu erreichen, jedoch reichte die Motorleistung bis dahin nicht mehr aus.“ Nach der Landung auf dem Radweg habe der Pilot das Ultraleichtflugzeug auf einem Feld abgestellt, so die Polizei.

Ihr Kommentar zum Thema

Ultraleichtflugzeug: Pilot legt Notlandung auf Radweg hin

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha