NRW

Umwelthilfe verklagt Niedersachsen und NRW

Agrar

Freitag, 15. November 2019 - 13:28 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lni Hannover.

Leitungswasser läuft in ein Glas. Foto: Lukas Schulze/Archiv

Angesichts der schlechten Grundwasserqualität in Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen verklagt die Deutsche Umwelthilfe die Landesregierungen beider Bundesländer. Große Teile Niedersachsens und Nordrhein-Westfalens litten unter Überdüngung, der Grenzwert für Nitrat werde an vielen Stellen überschritten, teilte die Umwelthilfe am Freitag in Berlin mit. Die Behörden hätten über Jahre dabei versagt, Grund- und Oberflächengewässer ausreichend zu schützen und gesetzliche Vorgaben umzusetzen. Auch sei die Düngeverordnung nicht ausreichend, um die hohe Nitratbelastung des Grundwassers ausschlaggebend zu verringern. Wegen einer drohenden Strafe der EU arbeiten Bund und Länder gerade an schärferen Regelungen.

Ihr Kommentar zum Thema

Umwelthilfe verklagt Niedersachsen und NRW

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha