NRW

Unbekanner kommt aus Maisfeld und sticht Mann in Schulter

Kriminalität

Montag, 23. September 2019 - 11:27 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Gelsenkirchen.

Das Blaulicht an einem Polizeiauto leuchtet. Foto: P. Pleul/Archiv

Mysteriöses Vebrechen in Gelsenkirchen: Als ein Mann (27) und ein Bekannter nach einer Feier auf dem Heimweg waren, kam laut Polizei am frühen Samstagmorgen plötzlich ein Unbekannter aus einem nahen Maisfeld. „Er lief auf den 27-Jährigen zu und stach ihn mit einem Messer in die Schulter“, so ein Polizeisprecher am Montag. Der Mann wurde verletzt, schwebte aber nicht in Lebensgefahr. Das Opfer und sein Bekannter beschrieben den Angreifer als etwa 24 Jahre alt, 1,80 Meter groß und sehr blass.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.