Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Unbekannte sprengen Geldautomaten: Fälle häufen sich

Kriminalität

Samstag, 5. Mai 2018 - 14:01 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Düsseldorf. Drei unbekannte Männer haben einen Geldautomaten in Düsseldorf aufgesprengt und sind mit einer in der Höhe noch unbekannten Beute entkommen. Die Fahndung am frühen Samstagmorgen verlief trotz Einsatz eines Hubschraubers erfolglos, wie die Polizei mitteilte. Zwei der Männer seien in den Vorraum des Geldinstituts gegangen und sollen die Geldkassette durch die Sprengung mit einem Gasgemisch freigelegt haben. Ein weiterer Täter soll laut Polizei draußen mit einem Fluchtfahrzeug gewartet haben.

Seit einigen Wochen häufen sich die Fälle von Geldautomaten-Sprengungen in Düsseldorf. Stets waren es nach Polizeiangaben mindestens drei Täter, die flüchten konnten. Ob die Taten zusammenhängen, sei noch unklar. Eine Ermittlungskommission wurde eingerichtet.

Ihr Kommentar zum Thema

Unbekannte sprengen Geldautomaten: Fälle häufen sich

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha