NRW

Unbekannte sprengen Geldautomaten in Heinsberg und flüchten

Kriminalität

Dienstag, 23. November 2021 - 11:12 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Wegberg. Zwei Verdächtige sollen einen Geldautomaten in Wegberg im Kreis Heinsberg gesprengt haben. Anwohner hörten am frühen Dienstagmorgen eine Explosion aus einer Bank, wie die Polizei am Dienstag berichtete. Danach beobachteten sie demnach, wie zwei dunkel gekleidete Personen mit Sturmhauben und Taschen das Geldinstitut verließen. Die Tatverdächtigen seien mit einem Auto, in dem eine dritte Person gewartet habe, geflüchtet. Das Kennzeichen des Fluchtfahrzeugs habe das Trio wohl zuvor von einem parkenden Wagen abmontiert, teilte die Polizei mit. Am Gebäude entstand erheblicher Schaden. Ob die Tatverdächtigen Geld erbeuteten, war zunächst unklar.

Splitter und ein Schild mit der Aufschrift „Geldautomat“ liegen auf dem Fußboden. Foto: Patrick Pleul/zb/dpa

© dpa-infocom, dpa:211123-99-108401/2

Ihr Kommentar zum Thema

Unbekannte sprengen Geldautomaten in Heinsberg und flüchten

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha