NRW

Unbekannte sprengen in Herne Geldautomatenhäuschen

Kriminalität

Sonntag, 13. Juni 2021 - 17:34 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Herne. Unbekannte haben am Sonntagmorgen in Herne ein Geldautomatenhäuschen gesprengt. Trümmerteile seien etwa 50 Meter weit geflogen und hätten mehrere Autos sowie ein Wohnhaus beschädigt, berichtete die Polizei Bochum. Verletzt wurde niemand. Die Schadenshöhe liegt nach ersten Schätzungen bei 100.000 Euro. Anwohner hatten noch beobachtet, wie nach der Detonation die Täter mit einem Motorroller ohne Kennzeichen flüchteten. Eine Fahndung, bei der auch ein Polizeihubschrauber zum Einsatz kam, blieb erfolglos.

Splitter und ein Schild mit der Aufschrift „Geldautomat“. Foto: Patrick Pleul/zb/dpa

© dpa-infocom, dpa:210613-99-976920/2

Ihr Kommentar zum Thema

Unbekannte sprengen in Herne Geldautomatenhäuschen

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha