Unbekannte zünden Schrottauto für Übungen der Feuerwehr an

dpa/lnw Hennef. Unbekannte haben auf dem Gelände eines Feuerwehrgerätehauses in Hennef (Rhein-Sieg-Kreis) ein Schrottauto für Übungseinsätze angezündet. Es sei der zweite Vorfall innerhalb von vier Tagen, bei dem das Gelände einer Löschgruppe „Ziel einer Brandstiftung“ wurde, teilte die Feuerwehr am Donnerstag mit. Demnach stand der Wagen in der Nacht zu Donnerstag schon in Vollbrand, als Einsatzkräfte ankamen und das Feuer schnell löschten. Das Fahrzeug war für Übungen der Feuerwehr zur technischen Hilfeleistung bei Verkehrsunfallen eingeplant. Vor vier Tagen wollte ein Unbekannter bereits einen Garagenrohbau anzünden, wie es am Donnerstag hieß.

Unbekannte zünden Schrottauto für Übungen der Feuerwehr an

Einsatzkräfte der Feuerwehr in Schutzkleidung. Foto: Philipp von Ditfurth/dpa/Symbolbild

© dpa-infocom, dpa:210902-99-68902/2