NRW

Unfall in Kamen: Flüchtiger lässt Tür und Radkappe zurück

Unfälle

Sonntag, 20. Dezember 2020 - 11:11 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Kamen.

Die Leuchtschrift „Unfall“ ist auf dem Dach eines Polizeiwagens zu sehen. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

Nur eine abgerissene Tür und eine Radkappe hat ein Autofahrer an einer Unfallstelle in Kamen (Kreis Unna) zurückgelassen. Er war am frühen Sonntagmorgen offenbar von der Straße abgekommen, über den Grünstreifen gerast und gegen einen Baum geprallt, wie die Polizei mitteilte. Das Fahrzeug - vermutlich ein Transporter - sei dann wohl noch fahrbereitet gewesen, und der Fahrer sei geflüchtet. Aufgrund der starken Fahrbahnverschmutzung, der Beschädigung des Baumes und der zurückgelassenen Trümmerteile müsse der Transporter allerdings erheblich beschädigt worden sein, vermuteten die Beamten. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.

Ihr Kommentar zum Thema

Unfall in Kamen: Flüchtiger lässt Tür und Radkappe zurück

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha