NRW

Unfall mit Streifenwagen: Leichtverletzte und hoher Schaden

Unfälle

Dienstag, 13. März 2018 - 14:31 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Lengerich.

Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht. Foto: Nicolas Armer/Archiv

Bei einem Zusammenstoß eines Streifenwagens mit einem anderen Auto sind am Dienstag in Lengerich im Münsterland beide Fahrer leicht verletzt worden. Es entstand hoher Schaden von etwa 70 000 Euro, wie die Polizei mitteilte. Der 36-jährige Polizist war ohne Blaulicht unterwegs, der 51-jährige andere Fahrer hatte nach ersten Ermittlungen Vorfahrt. Nähere Angaben gab es zunächst nicht, der Unfall wurde untersucht.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.