Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Unfallfahrer mit drei Promille nach kurzer Flucht gefasst

Unfälle

Donnerstag, 15. August 2019 - 13:22 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Borchen. Mit einem Alkoholwert von knapp drei Promille kam ein 43-Jähriger in Borchen bei Paderborn mit seinem Auto von einer Landstraße ab und flüchtete anschließend von der Unfallstelle. Der Unfallfahrer konnte dank eines Zeugen schnell ausfindig gemacht werden, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Der 28 Jahre alte Zeuge war dem mutmaßlichen Unfallfahrer am Mittwoch entgegen gekommen und hatte gesehen, wie der 43-Jährige mit überhöhter Geschwindigkeit aus einer Kurve flog.

Der Zeuge stoppte, um zu helfen und folgte dem 43-Jährigen, der die Unfallstelle zu Fuß verließ. Der Zeuge konnte der Polizei das Haus zeigen, in dem der mutmaßliche Unfallfahrer verschwunden war. Verletzt wurde niemand, das Auto des 43-Jährigen sowie einige Leitpfosten und Schilder wurden beschädigt.

Ihr Kommentar zum Thema

Unfallfahrer mit drei Promille nach kurzer Flucht gefasst

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha