Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Uniklinik Bonn muss wegen Bombenfunds teilgeräumt werden

Notfälle

Donnerstag, 2. April 2020 - 00:50 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Bonn. Bombenentschärfung auf dem Gelände des Uniklinikums in Bonn: 380 Patienten müssen dafür heute vorübergehend verlegt werden.

Feuerwehr-Sperrzone. Foto: Daniel Bockwoldt/dpa/Symbolbild

Die Bonner Uniklinik wird am heutigen Donnerstag für eine Bombenentschärfung teilweise geräumt. 380 Patienten, darunter 68 Intensivpatienten, müssen in andere Klinikbereiche und andere Krankenhäuser verlegt werden. Außerdem müssten knapp 1200 Menschen ihre Wohnungen verlassen, sagte ein Sprecher der Stadt Bonn. Rund 650 andere Anwohner können in ihren Wohnungen bleiben, dürfen aber während der Entschärfung nicht das Haus verlassen. Die Fünf-Zentner-Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg war am Mittwoch bei Bauarbeiten auf dem Gelände des Uniklinikums entdeckt worden.

Ihr Kommentar zum Thema

Uniklinik Bonn muss wegen Bombenfunds teilgeräumt werden

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha