NRW

Uniper und Fortum wachsen enger zusammen

Energie

Montag, 10. Mai 2021 - 15:44 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Düsseldorf/Helsinki. Der Energiekonzern Uniper und sein finnischer Mehrheitsaktionär Fortum wollen enger zusammenwachsen. Deshalb sollen mehrere Geschäftsfelder gemeinsam organisiert werden, wie die beiden Unternehmen am Montag mitteilten. Den Plänen zufolge würde Fortum damit den Betrieb der Wasserkraftanlagen beider Unternehmen in den nordischen Ländern leiten. Uniper hingegen würde die Führung bei der Entwicklung des Wind- und Solar- sowie des Wasserstoffgeschäfts beider Unternehmen übernehmen. Mit diesem Schritt wollen beide Unternehmen eine höhere Wertschöpfung erzielen und Wachstumschancen besser nutzen.

Das Logo des Energiekonzerns Uniper. Foto: Rolf Vennenbernd/dpa/Archiv

© dpa-infocom, dpa:210510-99-542487/2

Ihr Kommentar zum Thema

Uniper und Fortum wachsen enger zusammen

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha