NRW

Unter Spielzeug verkrochen: Fuchsbaby aus Garten gerettet

Tiere

Freitag, 12. März 2021 - 12:22 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Düsseldorf. Ein erschöpftes Fuchsbaby ist von der Feuerwehr aus dem Garten eines Mehrfamilienhauses in Düsseldorf gerettet worden. Eine Bewohnerin hatte den kleinen Schreihals bemerkt, der einen Hang hinunter gerutscht war und den Hügel nicht mehr aus eigener Kraft erklimmen konnte. Als die Rettungskräfte am Donnerstag eintrafen, hatte sich der Babyfuchs unter Kinderspielzeug im Garten verkrochen, teilte die Feuerwehr mit.

Ein erschöpftes Fuchsbaby hat die Feuerwehr aus einem Garten eines Mehrfamilienhauses gerettet. Foto: Feuerwehr Düsseldorf/dpa/Aktuell

Weil die Fuchsmutter trotz Suche nicht auffindbar war, setzten die Retter den sichtlich verängstigten und unterkühlen Vierbeiner in eine Transportbox und brachten ihn in eine Tierklinik. Mittlerweile werde der Ausreißer in einer Tierauffangstation versorgt. Er soll so bald wie möglich in die Freiheit entlassen werden, hieß es.

© dpa-infocom, dpa:210312-99-794106/2

Ihr Kommentar zum Thema

Unter Spielzeug verkrochen: Fuchsbaby aus Garten gerettet

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha