Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Untreue-Ermittlungen gegen Mülheimer OB eingestellt

Kriminalität

Donnerstag, 22. August 2019 - 13:02 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Duisburg/Mülheim.

Eine Statue der Justitia hält eine Waage in ihrer Hand. Foto: D.- W. Ebener/Archiv

Die Staatsanwaltschaft Duisburg hat ihr Ermittlungsverfahren gegen den Mülheimer Oberbürgermeister Ulrich Scholten (61, SPD) wegen des Verdachts der Untreue eingestellt. Ein hinreichender Tatverdacht gegen ihn habe nicht begründet werden können, teilte die Behörde am Donnerstag mit. Scholten stand im Verdacht, in den Jahren 2016 bis 2018 bei privaten Terminen angefallene Rechnungen als dienstlich veranlasste Bewirtungskosten unter Verwendung städtischer Mittel abgerechnet zu haben. Die Behörde hatte ihre Ermittlungen Mitte September 2018 eingeleitet.

Ihr Kommentar zum Thema

Untreue-Ermittlungen gegen Mülheimer OB eingestellt

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha