NRW

Unwetter: Nato bekundet Solidarität mit betroffenen Staaten

Katastrophen

Freitag, 16. Juli 2021 - 10:35 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Brüssel. Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg hat die Solidarität des Militärbündnisses mit den vom Hochwasser betroffenen Ländern bekundet. „Unsere Gedanken sind bei all denen, die ihre Liebsten und ihr Zuhause in den verheerenden Fluten verloren haben“, schrieb der Norweger am Freitag zudem auf Twitter. Dutzende Menschen haben im Zusammenhang mit den Unwettern in Deutschland, Belgien, den Niederlanden und Luxemburg ihr Leben verloren. Immer noch werden zahlreiche Menschen vermisst. Häuser stürzten ein, ganze Landstriche wurden durch die Fluten verwüstet.

Jens Stoltenberg, Generalsekretär der Nato, spricht. Foto: Olivier Hoslet/Pool EPA/AP/dpa

© dpa-infocom, dpa:210716-99-404576/2

Ihr Kommentar zum Thema

Unwetter: Nato bekundet Solidarität mit betroffenen Staaten

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha