NRW

Unwettergefahr in Nordrhein-Westfalen

Wetter

Donnerstag, 5. August 2021 - 08:33 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Offenbach. Die Menschen in Nordrhein-Westfalen müssen sich auf ungemütliches Wetter einstellen. Der Donnerstag beginne mit Nebel und einzelnen Schauern, teilte der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach mit. Ab Mittag sind gebietsweise kräftige Schauer und Gewitter zu erwarten. Lokal können demnach in der Osthälfte Regenmengen von stündlich bis zu 30 Litern pro Quadratmetern fallen. Vereinzelt seien Mengen um die 40 Liter pro Quadratmeter binnen mehreren Stunden nicht ausgeschlossen. Auch Hagel ist nicht ausgeschlossen. Die Temperaturen liegen zwischen 22 bis 24 Grad. In der Nacht klingen die Schauer zögerlich ab bei Tiefsttemperaturen zwischen 15 bis 11 Grad.

Ein Blitz erhellt den Nachthimmel. Foto: Tobias Hartl/Vifogra/dpa/Symbolbild

Am Freitag bleibt es überwiegend bewölkt und nass. Der DWD schließt Gewitter ebenfalls nicht aus. Im Laufe des Tages kommt es zu mehr Auflockerungen. Die Temperaturen steigen auf 21 bis 23 Grad. Die Nacht bleibt trocken bei Tiefstwerten zwischen 15 bis 12 Grad.

© dpa-infocom, dpa:210805-99-718880/2

Ihr Kommentar zum Thema

Unwettergefahr in Nordrhein-Westfalen

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha