Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Urteil im Prozess um mutmaßliche Vergewaltigung erwartet

Prozesse

Donnerstag, 16. Juli 2020 - 02:32 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Düsseldorf. Im April begann der Prozess gegen vier junge Männer, die eine 22-Jährige in einem Düsseldorfer Park vergewaltigt haben sollen. Wegen des jugendlichen Alters eines Teils der Angeklagten wird der Prozess ohne Öffentlichkeit geführt. Nun wird das Urteil erwartet.

Der Schriftzug „Landgericht Düsseldorf“ hängt an der Fassade des Landgerichts an der Werdener Straße. Foto: Rolf Vennenbernd/dpa/Archiv

Die Angeklagten sollen nachts eine 22-jährige Frau in einen Düsseldorfer Park gezerrt und vergewaltigt haben: heute (ab 9.30 Uhr) wird am Landgericht das Urteil gegen vier Männer im Alter zwischen 19 und 34 Jahren erwartet.

Laut Anklage hatten sie an dem späten Novemberabend 2019 auf dem Heimweg vom Fußballtraining die junge Frau an einem S-Bahnhof angesprochen. Dann sollen sie die leicht Angetrunkene in den nahen Volksgarten gezerrt und vergewaltigt haben. Der Älteste soll die Tat gefilmt haben. Der Jüngste soll gegangen sein und einen Passanten aufgefordert haben, die Polizei zu rufen.

Die Staatsanwältin forderte bis zu sieben Jahre Haft. Der Prozess wurde seit Ende April aus Jugendschutzgründen hinter verschlossenen Türen geführt. Auch bei der Urteilsverkündung bleibt die Öffentlichkeit ausgeschlossen.

Ihr Kommentar zum Thema

Urteil im Prozess um mutmaßliche Vergewaltigung erwartet

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha