Urteil nach gewaltsamem Tod eines Pflegekinds erwartet

dpa/lnw Wuppertal.

Urteil nach gewaltsamem Tod eines Pflegekinds erwartet

Auf der Richterbank liegt ein Richterhammer aus Holz. Foto: picture alliance / Uli Deck/dpa/Symbolbild

Das Wuppertaler Landgericht will am Freitag das Urteil für eine 51-Jährige verkünden, die ihre kleine Pflegetochter getötet haben soll. Die Frau hatte gestanden, das 21 Monate alte Kind geschlagen und getreten zu haben, weil sie überfordert gewesen sei. Das Kind hatte den Ermittlungen zufolge zahlreiche Verletzungen erlitten, etwa Risse von Herz und Leber. Der Pflegemutter wird neben gefährlicher Körperverletzung mit Todesfolge auch schwere Misshandlung von Schutzbefohlenen vorgeworfen. Vor der Urteilsverkündung halten bei dem Prozesstag am Freitag (ab 9.15 Uhr) noch Anklage und Verteidigung ihre Plädoyers.