Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Vatermord: Prozess um Eisenstangen-Angriff beginnt

Prozesse

Freitag, 20. März 2020 - 02:39 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Essen. Ein Mann wird mit einer Eisenstange geschlagen. Drei Monate später stirb er. Jetzt steht der Sohn vor Gericht. Die Anklage lautet auf Mord.

Eine Statue der Justitia hält eine Waage in ihrer Hand. Foto: Arne Dedert/dpa/Symbolbild

Nach einem brutalen Angriff mit einer Eisenstange muss sich ein 37-jähriger Mann ab Freitag (9.15 Uhr) in Essen vor Gericht verantworten. Der offenbar psychisch kranke Angeklagte soll am 22. September 2019 auf seinen in einem Sessel sitzenden Vater eingeschlagen haben. Tatort war die Essener Wohnung der Großmutter. Die Seniorin soll sich laut Anklage sogar noch dazwischen geworfen haben, um ihren Sohn zu retten. Das Leben des 60-Jährigen hatte zunächst durch eine Notoperation gerettet werden können. Mitte Dezember starb er dann. Die Anklage lautet auf Mord.

Ihr Kommentar zum Thema

Vatermord: Prozess um Eisenstangen-Angriff beginnt

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha