Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Verbrannte Hähnchenkeulen lösen Feuerwehreinsatz aus

Unfälle

Sonntag, 13. Mai 2018 - 15:01 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Köln.

Ein Feuerwehr-Warnschild. Foto: Patrick Seeger/Archiv

Anzeige

Verbrannte Hähnchenkeulen haben in der Nacht zum Sonntag einen Rettungseinsatz mit 18 Feuerwehrleuten in Köln ausgelöst. Wie der „Kölner Stadt-Anzeiger“ berichtete, wollte ein Mann das Geflügel auf dem Herd zubereiten, war dann allerdings eingeschlafen. Ein Nachbar bemerkte starken Rauch und alarmierte die Feuerwehr. Die Helfer mussten mit Atemschutzmasken in die Wohnung vordringen, konnten den müden Koch aber retten.

Ihr Kommentar zum Thema

Verbrannte Hähnchenkeulen lösen Feuerwehreinsatz aus

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha

Anzeige
Anzeige