NRW

Verdächtiger Gegenstand auf dem Gehweg: Polizeiaktion

Notfälle

Mittwoch, 16. September 2020 - 19:51 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Arnsberg.

Ein Polizist steht vor einem Streifenwagen dessen Blaulicht aktiviert ist. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Archivbild

Wegen eines verdächtigen Gegenstandes auf dem Gehweg hat die Polizei eine Straßenecke in Arnsberg abgesperrt und mehrere Gebäude geräumt. „Wir können nicht ausschließen, dass es sich möglicherweise um einen Sprengsatz handelt“, sagte ein Sprecher am Mittwochabend der dpa. Experten werden deshalb zur Prüfung vor Ort erwartet. Bei dem herrenlosen Gegenstand handele es sich um eine Tasche oder ein Paket mit heraushängenden Kabeln und einer Art Schalter. Gegen 16 Uhr habe eine Passantin eine Streife darauf aufmerksam gemacht. Ein Einkaufszentrum in der Nähe und ein Altenheim seien nicht von der Aktion betroffen. Bei der Räumung weniger Gebäude sei es um eine zweistellige Zahl an Menschen gegangen.

Ihr Kommentar zum Thema

Verdächtiger Gegenstand auf dem Gehweg: Polizeiaktion

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha