NRW

Verdi ruft zu weiteren Warnstreiks an Flughäfen auf

Tarife

Mittwoch, 9. Januar 2019 - 07:51 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Frankfurt. Flugreisende in mehreren deutschen Städten müssen am Donnerstag aufgrund weiterer Warnstreiks mit Flugausfällen rechnen. Die Sicherheitsbeschäftigten in Düsseldorf, Köln-Bonnn und Stuttgart seien zu einem ganztägigen Warnstreik aufgerufen, teilte die Gewerkschaft Verdi am Mittwoch mit. Es sei mit starken Einschränkungen im Flugverkehr zu rechnen. Man reagiere damit auf ein fehlende Reaktion des Bundesverbands der Luftsicherheitsunternehmen (BDLS) auf den jüngsten Warnstreik zum Wochenbeginn an den Berliner Flughäfen Tegel und Schönefeld.

Streikendes Sicherheitspersonal steht am Flughafen Schönefeld vor der Sicherheitskontrolle für alle Abflüge. Foto: Bernd Settnik/Archiv

Hintergrund sind die bislang ergebnislosen Tarifverhandlungen zwischen dem BDLS und Verdi für rund 23 000 Beschäftigte der Flugsicherheit. Die Gewerkschaft will einen Stundenlohn von bundesweit 20 Euro bei der Passagier-, Fracht-, Personal- und Warenkontrolle durchsetzen.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.