NRW

Verfeindete Familien prügeln sich auf Straße: Acht Verletzte

Kriminalität

Dienstag, 7. September 2021 - 14:25 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Hagen. Bei einer Schlägerei zwischen zwei benachbarten und zerstrittenen Familien in Hagen mit etwa 40 Beteiligten sind 8 Männer verletzt worden. Einer von ihnen musste stationär in einem Krankenhaus behandelt werden, wie die Polizei Hagen am Dienstag mitteilte. Erste Ermittlungen ergaben, dass sich die Familien bereits seit geraumer Zeit im Streit befanden.

Ein Schild mit der Aufschrift "Polizei" hängt an einem Polizeipräsidium. Foto: Roland Weihrauch/dpa/Symbolbild

Am Montag eskalierte der Konflikt: Nachdem bereits am Nachmittag ein Familienmitglied bedroht und bespuckt worden war, trafen sich am Abend Angehörige beider Familien auf der Straße. Nach gegenseitigen Beschimpfungen sollen drei Männer (20, 22, 44 Jahre) auf einen 21-Jährigen der anderen Familie eingeschlagen haben. Daraus entwickelte sich die Schlägerei mit insgesamt acht Verletzten.

Als die Polizei mit fünf Streifenwagen zum Tatort kam, hatten sich die verfeindeten Familien bereits wieder getrennt. Die drei Männer und ein 49-Jähriger der gleichen Familie kamen vorübergehend in Gewahrsam. Die Ermittlungen zu den genauen Hintergründen dauern an.

© dpa-infocom, dpa:210907-99-125932/2

Ihr Kommentar zum Thema

Verfeindete Familien prügeln sich auf Straße: Acht Verletzte

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha