NRW

Verfolgung endet an Straßenlaterne: Autofahrer verletzt

Kriminalität

Sonntag, 14. März 2021 - 14:22 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Köln. Die Verfolgung eines flüchtigen Autofahrers von Köln bis nach Düsseldorf hat dort an einer Straßenlaterne ein abruptes Ende gefunden. Der 24-jährige Autofahrer sei unter Drogeneinfluss und und ohne Führerschein unterwegs gewesen, teilte die Kölner Polizei am Sonntag mit. Er sei bei dem Unfall schwer verletzt worden.

Ein Streifenwagen fährt durch die Innenstadt. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild

Streifenwagen und ein Polizeihubschrauber hatten den Wagen bis nach Düsseldorf verfolgt. Der Versuch von zwei weiteren Insassen (26 und 27 Jahre alt), zu Fuß zu türmen, konnte dank der Luftunterstützung vereitelt werden. Der Einsatzleiter hatte die Verfolgung eigentlich schon abgebrochen, weil sie ihm zu gefährlich erschien.

© dpa-infocom, dpa:210314-99-817069/2

Ihr Kommentar zum Thema

Verfolgung endet an Straßenlaterne: Autofahrer verletzt

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha