NRW

Verfolgungsfahrt mit der Polizei: Zusammenstoß

Unfälle

Sonntag, 4. Juli 2021 - 17:44 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Mönchengladbach. Nach einer filmreifen Verfolgungsfahrt mit der Polizei über die Autobahn 52 ist der Fluchtwagen mit einem Streifenwagen zusammengestoßen. Nach Angaben der Polizei wollten Beamte am frühen Sonntagmorgen in Mönchengladbach ein mit vier Personen besetztes Auto zur Kontrolle anhalten. Der Fahrer gab jedoch Gas und raste davon. Dabei missachtete er eine rote Ampel, und der Wagen streifte beim Rechtsüberholen ein anderes Fahrzeug. Die Beamten verfolgten den Raser auf die A52. Dort stoppte der Wagen kurz, um den 19 Jahre alten Beifahrer aussteigen zu lassen - er ließ sich widerstandslos festnehmen.

Eine Polizeistreife fährt zu einem Einsatz. Foto: Patrick Seeger/dpa/Symbolbild

Der Fluchtwagen hatte derweil erneut Fahrt aufgenommen, verfolgt von einem weiteren Streifenwagen. In Höhe der Ausfahrt Niederkrüchten zog der Fahrer plötzlich nach links und kollidierte mit dem Polizeiauto. Der Fahrer flüchtete zu Fuß - nach ihm wird gefahndet. Seine 19 und 20 Jahre alten Mitfahrer wurden vorübergehend festgenommen. Verletzt wurde nach bisherigen Erkenntnissen niemand.

© dpa-infocom, dpa:210704-99-256776/2

Ihr Kommentar zum Thema

Verfolgungsfahrt mit der Polizei: Zusammenstoß

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha